Startseite > Verein > Saisonarchiv > Saison 2012/13 > Spielberichte > 18. Spieltag: FSV Eibau - SpVgg Ebersbach 4:1 (1:0)

18. Spieltag: FSV Eibau - SpVgg Ebersbach 4:1 (1:0)

(Dieser Artikel wurde 931 mal gelesen)

LogoFSV erkämpft sich drei wichtige Punkte.

Endlich war es soweit. Nach einer etwas längeren Winterpause und mehreren Spielausfällen, konnte das erste Heimspiel im Jahr 2013 ausgetragen werden.
Will man doch in dieser Rückrunde noch einmal alles versuchen, um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Dafür musste gegen die SpVgg Ebersbach natürlich unbedingt ein Sieg her. Auch wenn sich Thomas Berndt bereits beim Aufwärmen verletzte und durch Steffen Hawranke ersetzt werden musste, tat das der Motivation keinen Abbruch.

Die Gastgeber gingen von Beginn an mit der richtigen Einstellung in das wichtige Spiel. Zwar gab es spielerisch, noch etwas Luft nach oben, doch mit Kampfgeist fand man in diese Begegnung und es gelangen einige gute Aktionen. Bereits in der 4. Minute gab es die erste Chance für den FSV, als Michael Pohl im Strafraum frei gespielt wurde. Doch statt mit seinem schwächeren rechten Fuß  zu schießen, entschied er sich für ein Zuspiel in die Mitte, das aber von der Gäste Abwehr problemlos geklärt werden konnte. In der 13. Minute bekam Kapitän Sven Chojna seine die erste Chance, doch dessen Schuss von halblinks geht über das Tor. Fünf Minuten später war es wieder Sven Chojna, der nach einem schönen Zuspiel von Rene Müller am Torwart der Gäste scheiterte.
In der Folgezeit passierte erst mal nicht all zu viel, bis sich Siegmar Lindner in der 38. Minute einen kleinen Aussetzer erlaubte. Der dadurch völlig freistehende Gästestürmer  vergab die Möglichkeit zur Führung, zum Glück für die Blau/Gelben, recht kläglich.
Nach 40 Minuten dann das viel umjubelte 1:0. Nach einer Ecke von links brachte die Abwehr der Grün/Weißen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und nach einigen Schussversuchen konnte Tom Gubsch den Ball endlich über die Linie befördern.
So ging es mit einem verdienten 1:0 in die Pause.
In der 2. Halbzeit kamen die Gäste zunächst etwas besser ins Spiel, ohne jedoch große Gefahr auszustrahlen. In der 53. Minute gelang Stefan Müller ein schönes Solo, aber dieses Mal scheiterte er noch am Torwart. Anders in der 58. Minute, als Rene Müller mit einem schönen Pass aus der eigenen Hälfte Bruder Stefan bediente, der mit einem schönen Schuss ins rechte obere Toreck zum 2:0 verwandeln konnte. Zehn Minuten später war es wieder der immer besser werdende Stefan Müller, der einen Freistoß an die Latten Unterkante jagte, von wo der Ball deutlich hinter der Linie zum viel umjubelten 3:0 aufsetzte. Nach einem super Anspiel von Mathias Michael auf Michael Pohl, erzielte dieser das vermeintliche 4:0. Doch er befand sich leider im Abseits, so dass der Treffer korrekter Weise nicht anerkannt werden konnte. Schade drum, es wäre unserm 18-jährigen Neuzugang in seinem zweiten Spiel durchaus zu gönnen gewesen. Doch in der 74. Minute war es dann soweit. Wieder war es Stefan Müller, der einen Ball ganz genial zwischen zwei Abwehrspielern auf den durchlaufenden Sven Chojna durchspielte, welcher sich die Möglichkeit zum 4:0 nicht entgehen ließ.
Vielleicht war der Gastgeber, eine Minute später, noch beim Jubeln, als ein langer Ball in den Strafraum nicht geklärt werden konnte und Ebersbach auf 1:4 verkürzte. In den letzten 15 Minuten passierte nicht mehr viel. Die Blau/Gelben brachten den Sieg sicher nach Hause und unsere Gäste waren auch nicht mehr in der Lage, daran etwas zu ändern.
Dieser Sieg, sollte im Kampf um den Klassenerhalt, Mut machen. Doch was er wert war, wird man schon am kommenden Samstag sehen, wenn der FSV beim direkten Konkurrenten in Hainewalde antreten muss. (DW)

 

Eibau spielte mit : Stübner, Elstner, Michael, Lindner, R. Müller, Hawranke, Gubsch (P. Krause), S. Müller, Chojna, Pohl, Lorenz (Gruhn)

ToreTore / Vorlage Vorlagen

  • 1:0 '40 Tom Gubsch
  • 2:0 '53 Stefan Müller
  • 3:0 '15 Stefan Müller / Sven Chojna
  • 4:0 '74 Sven Chojna / Stefan Müller
  • 4:1 '75 Toni Mager

Aufstellung

 
Minitabelle 2012/13
Eibauer Schwarzbierliga Staffel 3 2012/13
  Heim  GesamtAuswärts
Ostritz34
Kemnitz33
TSG Lawalde24
Bertsdorf24
Rotation OS24
Spitz23
Großschönau23
ZSG Jonsdorf22
Oppach II21
10 Lok Zittau20
11 BW Oberc19
12 Hainewalde13
13 Ebersbach12
14 FSV Eibau8

 &nbps; Mehr...

Ostritz65
Kemnitz53
Spitz45
Bertsdorf44
TSG Lawalde44
Rotation OS42
Großschönau39
ZSG Jonsdorf36
Oppach II32
10 Lok Zittau32
11 BW Oberc31
12 Hainewalde18
13 Ebersbach18
14 FSV Eibau8

 &nbps; Mehr...

Ostritz31
Spitz22
Kemnitz20
Bertsdorf20
TSG Lawalde20
Rotation OS18
Großschönau16
ZSG Jonsdorf14
Lok Zittau12
10 BW Oberc12
11 Oppach II11
12 Ebersbach6
13 Hainewalde5
14 FSV Eibau0

 &nbps; Mehr...