Startseite > Verein > Saisonarchiv > Saison 2010/11 > Spielberichte

Spielberichte Saison 2010/11 der 1. Kreisklasse Süd

Saisonrückblick 2010/11

LogoDie erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte geht zu Ende

Der FSV Eibau ging selbstbewusst und mit dem Ziel, die 40-Punktemarke so schnell als möglich zu erreichen, in diese zweite 1. Kreisklassensaison nach dem Wiederaufstieg. Der Klassenerhalt war oberstes und einziges Gebot und kaum jemand zweifelte an der Machbarkeit dieser Aufgabe. Die Mannschaft ist zusammen geblieben und nur durch berufsbedingte Verpflichtungen kam es zu immer wiederkehrenden Rotationen in der Aufstellung. Diese wurden in der abgelaufenen Saison aber hervorragend kompensiert und egal wer in den Spielen für den FSV aufgelaufen war, ein harmonisch eingespieltes Team, dem man die Freude am Fußballspiel ansah, spielte die beste Saison in der bisherigen Vereinsgeschichte.

   Weiterlesen...    
 

30. Spieltag: FSV Eibau - Rot-Weiß Olbersdorf II 12:0 (3:0)

LogoNie mehr 10. Liga?

Großer Jubel wollte nach dem 12:0-Kantersieg gegen Rot-Weiß Olbersdorf II nicht aufkommen. Zwar freute man sich über das tolle Spiel und den zweiten Tabellenplatz, doch die Ungewissheit um den Aufstieg dämpfte die Stimmung etwas. Zum "Eibauer Bierzug" kommende Woche soll dann richtig gefeiert werden, falls der Verband bis dahin eine Entscheidung gefällt hat. Das letzte Spiel der Saison wurde auf der Heinrichshöhe in Leutersdorf ausgetragen, da der Sportplatz am Volkshaus schon für die Brauerei reserviert war. Bei bestem Fußballwetter und einem gut bespielbaren Rasen konnte sich der Eibauer Anhang am Ende über 12 Tore freuen. Von Beginn an war zu merken, dass der FSV diesen Sieg unbedingt wollte. Olbersdorf hingegen testete schon einige Spieler auf neuen Positionen für die kommende Saison. Die erste Chance des Spiels vergab Stefan Berndt nach neun Minuten. Einen schönen Doppelpass mit Sven Chojna schloss er etwas überhastet ab. Auch zwei Minuten später klappte es nach einem Zuspiel von Siegmar Lindner nicht. Diesmal ging ein Linksschuss deutlich daneben.

   Weiterlesen...     Kommentare (4)
 

19. Spieltag: Ostritzer BC II - FSV Eibau 2:8 (0:4)

LogoEin großer Schritt Richtung Kreisliga

Auf Eibauer Seite war im Vorfeld viel über diese Spiel diskutiert worden. Die erste Mannschaft des OBC hatte spielfrei und man rechnete damit das die Zweite ordentlich verstärkt wird. Letztendlich war die Aufregung umsonst, denn die Reserve der Gastgeber bekam nur 10 Spieler zusammen. Das Spiel begann auch etwas verspätet, weil Schiedsrichter Milde seine Pfeife in der Kabine vergessen hatte. Viertel nach Eins konnte es dann bei sommerlichem Fußballwetter losgehen. Bereits nach 6 Minuten setze der FSV das erste Achtungszeichen. Stefan Berndt jagte den Ball nach einer Peschel-Ecke an den Querbalken. Es dauerte allerdings bis zur 22. Minute, ehe man sich die nächste Chance erarbeitete. Sven Chojna setzte sich auf Links durch und seine Eingabe erreichte Stefan Berndt, welchem aber der Ball bei der Annahme versprang. Das Offensiv-Spiel der Gelb/Blauen kam die erste halbe Stunde nicht ins Rollen. Man tat sich schwer gegen zehn tapfer kämpfende Ostritzer, leistete sich viele Fehlpässe und im Spielaufbau war noch viel zu wenig Bewegung. Es war eine Einzelaktion von Ingo Häntsch, die den Tabellenzweiten ins Spiel brachte. Nach einem schönen Solo schoss er den Ball ins linke untere Eck zur Führung ein (28.). Nur eine Minute später erhöhte Stefan Berndt mit einem Linksschuss ins kurze Ecke auf 0:2. In der 33. Minute schlug es zum dritten Mal im OBC-Kasten ein, denn Stefan Berndt kam nach einer Flanke ungehindert zum Abschluß.

   Weiterlesen...    
 

29. Spieltag: FSV Empor Löbau II - FSV Eibau 2:1 (1:0)

LogoFSV nicht auf der Höhe der Aufgabe - Aussetzer lässt Konkurrenz hoffen

Herrliches Sommerwetter, mehr als angenehme Temperaturen jenseits der 25°C-Marke, Sonnenschein in der Mittagsglut und ein relativ hoher Rasen im Stadion der Jugend waren der äußere Rahmen für dieses wichtige Gastspiel des FSV Eibau bei Empor Löbau II. Dieses Strandbadfeeling sollte dem FSV-Team nicht besonders gut bekommen an diesem heutigen Nachmittag.
In der ersten Viertelstunde setzte die Empor-Elf die Gäste mit gelungenen Kombinationen und abgeschlossenen Spielzügen unter Druck und stürzte dabei die FSV-Akteure von einer Verlegenheit in die nächste. Sicher war man sich der Bedeutung dieses Matches auf Eibauer Seite bewusst, man fand aber keine Möglichkeit in der Anfangsphase dieser Partie ins Spiel zu finden, Kontrolle zu erlangen und eigene Akzente zu setzen. 

   Weiterlesen...     Kommentare (6)
 

27. Spieltag: FSV Eibau gegen SV Horken Kittlitz 3:1 (1:1)

Logoabgebrühter FSV gewinnt verdienter Maßen gegen glücklosen Spitzenreiter

Bilder von Mirko online! (@Robert: Meld dich mal bitte wegen deinen Bildern.)

Alles war angerichtet zum Spitzenspiel der 1. Kreisklasse Süd. Das Wetter stimmte, eine große Kulisse erwartete voller Spannung die Begegnung des Tabellenzweiten gegen den Spitzenreiter. Nur der Staub auf dem Eibauer Hartplatz am Volkshaus konnte auch durch den kurzen Gewitterschauer am Donnerstag nicht dauerhaft gelöscht werden. So waren die Platzverhältnisse nicht ganz optimal.
Ohne größere Abtastphase versuchten beide Mannschaften sofort das Geschehen an sich zu reißen und gefährliche Aktionen nach vorn zu starten. Dabei begann Horken Kittlitz sehr temporeich und hatte in der Anfangsphase wesentlich mehr vom Spiel. Der FSV setzte zu Beginn der Partie nadelstichartige Konter. Doch die beste Abwehr der Liga ließ kaum gefährliche Situationen zu und agierte sehr souverän. Auch die FSV-Abwehr ließ nichts anbrennen und somit gab es für beide Mannschaften kaum Gelegenheiten für gefährliche Aktionen vor des Gegners Tor. Unachtsamkeiten und mangelnde Absprachen ermöglichten den Gästen zwei Gelegenheiten, die jedoch glimpflich ausgingen. In der 16. Minute konnte Tom Gubsch noch auf Kosten einer gelben Karte ein Missverständnis seiner Vorderleute gerade so ausbügeln, in der 20. Minute erzielte dann der Spitzenreiter doch noch die bis dato verdiente Führung. Dabei sahen Rene Müller und Thomas Krause aber nicht besonders gut aus. Der Freistoß aus 30 Metern Entfernung setzte im Strafraum gefährlich auf und durch ein Mißverständnis der beiden schlug der Ball zum Entsetzen des FSV-Anhangs zur Führung der Gäste ein.

   Weiterlesen...     Kommentare (16)
 

26. Spieltag: SV Lautitz 96 - FSV Eibau 1:2 (1:1)

Logohochverdienter Sieg beim Aufstiegskonkurrenten

Bei herrlichem Fußballwetter fand das Spitzenspiel der 1. Kreisklasse in Lautitz statt. Der Rasen war zwar etwas stumpf, aber ordentlich bespielbar. Beide Mannschaften wollten unbedingt gewinnen, da der zweite Tabellenplatz ebenfalls zum Aufstieg in die Kreisliga berechtigt. Lautitz hatte vor dem Spiel zwei Punkte Rückstand auf den FSV, allerdings auch noch ein Spiel mehr zu bestreiten. Es war dem zufolge ein Sechs-Punkte-Spiel und das war auch jederzeit auf dem Platz spürbar.

   Weiterlesen...     Kommentare (4)
 

24. Spieltag: Seifhennersdorfer SV - FSV Eibau 0:5 (0:2)

LogoErsatzgeschwächte Gastgeber ohne Chance gegen den FSV

Bilder von Mirko online!

Bei schönstem Wetter, Sonnenschein, knappe 20°C, kaum Wind und einen gepflegten Rasenplatz war die Erwartungshaltung der vielen Zuschauer in Seifhennersdorf an das Spiel beider Mannschaften natürlich schon etwas größer. Man wollte bei diesem Wetter auch ein ähnlich „kaiserliches“ Fußballspiel beider Mannschaften erleben. Doch damit taten sich beide Mannschaften schwer. Der SSV mußte auf eine ganze Reihe Spieler verzichten und trat fast mit der kompletten 2. Mannschaft zum Spiel gegen den Tabellenzweiten an. Der FSV wiederum fand lange Zeit nicht zum gewohnt sicheren Spiel und versuchte ähnlich wie in Herwigsdorf mit langen Bällen und schneller Überbrückung des Mittelfeldes zum Erfolg zu kommen. Erstens beraubt man sich damit einer bedeutenden Waffe im Spiel nach vorn, die vielen Risikopässe kamen auch zum großen Teil nicht beim Mitspieler sondern beim Gegner an und das eigene Spiel wird unattraktiv und ungenau. Trotzdem ist es gelungen gegen schwache Gastgeber auch schon in der ersten Hälfte einige gute Gelegenheiten heraus zu arbeiten. Mit dem ersten genialen Spielzug gelang dem FSV in der 14. Minute die frühe und verdiente Führung, als Sandro Barreras im Mittelfeld einen Ball behauptete und auf Nino Schreiter ablegte, dieser mit einem Zuckerpass in den Lauf von Stefan Berndt spielte und der Torjäger des FSV überlegt vollendete.

   Weiterlesen...     Kommentare (1)
 
Minitabelle 2010/11
1. Kreisklasse Süd 2010/11
  Heim  GesamtAuswärts
Kittlitz36
Lautitz33
Medizin II32
Herwigsdorf31
5 FSV Eibau30
Oppach II29
Zittauer SV29
Löbau II23
Schönau-B.22
10 S`hennersdorf19
11 Olbersdorf II18
12 Ostritz II17
13 FSV Oderwitz II14
14 Lok Zittau II14
15 Neueibau II11
16 Hirschfelde0

 &nbps; Mehr...

Kittlitz62
2 FSV Eibau57
Herwigsdorf54
Medizin II54
Lautitz53
Zittauer SV48
Oppach II40
Schönau-B.37
FSV Oderwitz II34
10 Löbau II33
11 Ostritz II30
12 Olbersdorf II28
13 S`hennersdorf27
14 Neueibau II25
15 Lok Zittau II17
16 Hirschfelde0

 &nbps; Mehr...

1 FSV Eibau27
Kittlitz26
Herwigsdorf23
Medizin II22
Lautitz20
FSV Oderwitz II20
Zittauer SV19
Schönau-B.15
Neueibau II14
10 Ostritz II13
11 Oppach II11
12 Löbau II10
13 Olbersdorf II10
14 S`hennersdorf8
15 Lok Zittau II3
16 Hirschfelde0

 &nbps; Mehr...