Startseite > Verein > Saisonarchiv > Saison 2009/10 > Spielberichte > 15. Spieltag: B/W Obercunnersdorf - FSV Eibau 5:3 (1:2)

15. Spieltag: B/W Obercunnersdorf - FSV Eibau 5:3 (1:2)

Bittere Niederlage im letzten Spiel vor der Winterpause - 75 Minuten Klasse-Fußball langen nicht zum Punktgewinn - Dem Tabellenzweiten reichen zehn Minuten Chaos in der FSV-Abwehr zum klaren Sieg

Im letzten Spiel vor der verdienten Winterpause wollten die FSV-Jungs noch mal alles geben, um eine bisher recht ordentliche Halbserie mit möglichst einem Punktgewinn zum Abschluss zu bringen. Das dieses gerade beim Tabellenzweiten in Obercunnersdorf gelingen sollte, war schon recht anspruchsvoll.


Vom Anstoß weg versuchte der Gastgeber großen Druck aufzubauen und wurde sofort torgefährlich, so dass sich Marc Stübner schon in der Anfangsphase mehrfach bravourös auszeichnen konnte und einen Rückstand zu dem Zeitpunkt verhinderte. Es dauerte eine Weile, ehe der FSV ins Spiel fand. So ging der Gastgeber in dieser Druckphase auch verdient mit 1:0 in Führung und hatte mehrfach Gelegenheit zu weiteren Treffern. Doch in der 17. Minute gelang Sven Chojna praktisch mit dem ersten schön heraus gespielten Angriff der Ausgleich.

Es entwickelte sich ein wirklich ansehenswertes und rassiges Spiel von beiden Seiten. Die Blau-Weißen hatten leichte Feldvorteile, der FSV war stets gefährlich bei Kontern. So auch in der 39. Minute, als Sven Chojna wiederum eine sehr schöne Aktion mit dem nicht unverdienten Führungstreffer abschloss. Damit ging es in die Pause und es nährten sich die Hoffnungen beim FSV-Anhang auf einen Punktgewinn.

 

Mit Beginn der zweiten Hälfte wurde der FSV offensiver und drängte auf die Entscheidung und als in der 70. Minute Stefan Berndt eine Mustervorlage von Thomas Krause von der linken Grundlinie mit dem dritten Treffer abschloss, glaubte man sich am Ziel aller Wünsche und stellte fortan auf Sparflamme um. Ein fataler Irrtum und Knackpunkt des Spieles. Man merkte den Gastgebern an, dass sie sich so nicht in die Weihnachtsferien verabschieden wollten. Sie erhöhten die Schlagzahl um Einiges, während beim FSV die Puste raus war und man mehr oder weniger nur noch zuschaute, wie Obercunnersdorf kombinierte und Dampf machte.

Der Anschlusstreffer in der 75. Minute fiel folgerichtig und während die FSV-Spieler wie gelähmt die Katastrophe auf sich zukommen sahen und keine Antwort mehr wussten, legte der Gastgeber in der 77., 83. und 88. Minute immer wieder nach und drehte dieses gutklassige Spiel, an dem auch der FSV einen gehörigen Anteil an guten Szenen hatte. Dabei hatte der FSV noch Glück, dass ein weiterer Treffer wegen Abseitsstellung keine Anerkennung fand.

Schade, aber solche Tage gibt es leider. 10 Minuten ruinieren ein ganzes Spiel und eine plausible Erklärung dafür kann niemand geben, denn keiner der FSV-Spieler wollte dieses Ding noch aus der Hand geben. Die Gastgeber waren heute einfach etwas besser und hatten auch etwas mehr Glück auf ihrer Seite, dass sie so kurz vor Schluss noch in die Spur fanden. Unseren Jungs bleibt zu wünschen, sie mögen die Sache schnell abhaken, Kopf hoch und ab Februar auf ein Neues. (Rieger)

Tore Tore

  • 1:1 Sven Chojna
  • 1:2 Sven Chojna
  • 1:3 Stefan Berndt

 

Aufstellung

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode    Aktualisieren   

Minitabelle 2009/10
1. Kreisklasse 2009/10
  Heim  GesamtAuswärts
Oppach II36
Herrnhut34
Herwigsdorf32
BW Oberc31
Hainewalde30
Medizin II28
Neueibau II27
Kleindehsa26
Ostritz II25
10 FSV Eibau24
11 Lautitz23
12 Lok Zittau II21
13 Kittlitz21
14 Schönau-B.20
15 S`hennersdorf19
16 Ruppersdorf12

 &nbps; Mehr...

Hainewalde59
Herrnhut57
BW Oberc55
Oppach II51
Lautitz48
Kittlitz47
Medizin II46
Herwigsdorf44
Neueibau II41
10 Kleindehsa38
11 Ostritz II37
12 FSV Eibau36
13 Schönau-B.32
14 Lok Zittau II28
15 S`hennersdorf27
16 Ruppersdorf19

 &nbps; Mehr...

Hainewalde29
Kittlitz26
Lautitz25
BW Oberc24
Herrnhut23
Medizin II18
Oppach II15
Neueibau II14
Schönau-B.12
10 Herwigsdorf12
11 FSV Eibau12
12 Kleindehsa12
13 Ostritz II9
14 S`hennersdorf8
15 Ruppersdorf7
16 Lok Zittau II7

 &nbps; Mehr...