Startseite > Verein > Saisonarchiv > Saison 2012/13 > Spielberichte > 15. Spieltag: BW Obercunnersdorf - FSV Eibau 5:3 (3:2)

15. Spieltag: BW Obercunnersdorf - FSV Eibau 5:3 (3:2)

(Dieser Artikel wurde 875 mal gelesen)

LogoStarke Leistung wird nicht belohnt

In dieser Begegnung ging es für den FSV Eibau vielleicht um die letzte Möglichkeit, zu den vor ihnen in der Tabelle platzierten Ebersbachern aufzuschließen. Die Blau/Gelben gingen sehr motiviert in diese Begegnung und leisteten ihren Beitrag zu diesem interessanten und spannenden Fußballnachmittag. Beide Mannschaften zeigten von Beginn an, dass sie diese Partie gewinnen wollten. Dabei gelang den Gästen von der Südseite des Kottmar der bessere Start. Bereits nach 9 Minuten erzielte Tom Gubsch, nach schöner Vorarbeit von Thomas Berndt, die 1:0 Führung für den FSV. Danach gab es noch zwei gute Gelegenheiten für Michael Pohl, die dieser aber leider nicht verwerten konnte. In der 15. Minute dann die erste Nachlässigkeit in der Eibauer Hintermannschaft, als ein Angreifer der Gastgeber ungehindert durch den Strafraum marschieren konnte und zum 1:1 verwandelte.
Zu allem Überfluss schlug in der 21. Minute auch noch ein 30-Meter-Schuss im Eibauer Gehäuse ein. Doch auch der FSV hatte weiter seine Chancen. So in der 28. Minute nach einer schönen Kombination zwischen Stefan Müller und Michael Pohl, dessen Schuss aber vom starken Torwart der Blau/Weißen gehalten werden konnte.
In der 30. Minute gelang Obercunnersdorf durch einen Kopfball nach einer Ecke das 3:1. Doch der FSV Eibau ließ sich nicht unterkriegen. So erzielte Tom Gubsch, nach schöner Vorarbeit von Stefan Müller und Sven Chojna, den 2:3 Anschlusstreffer in der 37. Minute, was zugleich der Halbzeitstand war.
Die ersten 30 Minuten der zweiten Halbzeit war die stärkste Phase der Blau/Gelben in dieser Begegnung, ja vielleicht sogar der ganzen Saison. In der 49. Minute erzielte der immer stärker werdende Stefan Müller, nach schönem Zuspiel von Sven Chojna, den verdienten Ausgleich. Es ergaben sich weitere dicke Gelegenheiten, zum Beispiel ein Lattentreffer durch Steffen Hawranke in der 62. oder zwei große Möglichkeiten durch Sven Chojna in der 66. und Tom Gubsch in der 68. Minute, welche aber leider vergeben wurden. Das Auslassen solcher Chancen sollte sich rächen. In der 75. Minute konnten die Gastgeber nach einem hohen Ball in den Strafraum per Kopf den Führungstreffer erzielen. Zu allem Überfluss vertändelte der ansonsten herausragende Rene Müller in der 87. Minute vor dem eigenen Strafraum den Ball. Der Torjäger der Gäste, Felix Herrmann, hatte danach wenig Mühe zum 5:3-Endstand zu verwandeln. Vielleicht stimmt die alte Fußballweisheit, wenn man hinten steht, kommt auch noch Pech dazu. Ein Punktgewinn wäre für den FSV allemal verdient gewesen. (DW)

Eibau spielte mit, Scholz, Berndt (Lindner), Michael, Stübner, R. Müller, Hawranke, Gubsch, S. Müller, Chojna, Bräuer (Winkler), Pohl

 
Minitabelle 2012/13
Eibauer Schwarzbierliga Staffel 3 2012/13
  Heim  GesamtAuswärts
Ostritz34
Kemnitz33
TSG Lawalde24
Bertsdorf24
Rotation OS24
Spitz23
Großschönau23
ZSG Jonsdorf22
Oppach II21
10 Lok Zittau20
11 BW Oberc19
12 Hainewalde13
13 Ebersbach12
14 FSV Eibau8

 &nbps; Mehr...

Ostritz65
Kemnitz53
Spitz45
Bertsdorf44
TSG Lawalde44
Rotation OS42
Großschönau39
ZSG Jonsdorf36
Oppach II32
10 Lok Zittau32
11 BW Oberc31
12 Hainewalde18
13 Ebersbach18
14 FSV Eibau8

 &nbps; Mehr...

Ostritz31
Spitz22
Kemnitz20
Bertsdorf20
TSG Lawalde20
Rotation OS18
Großschönau16
ZSG Jonsdorf14
Lok Zittau12
10 BW Oberc12
11 Oppach II11
12 Ebersbach6
13 Hainewalde5
14 FSV Eibau0

 &nbps; Mehr...