Startseite > Verein > Saisonarchiv > Saison 2012/13 > Spielberichte > 5. Spieltag: SpVgg Ebersbach - FSV Eibau 2:1 (1:1)

5. Spieltag: SpVgg Ebersbach - FSV Eibau 2:1 (1:1)

(Dieser Artikel wurde 1073 mal gelesen)

LogoFSV geht erneut leer aus

Zuerst einmal die gute Nachricht. Der FSV konnte zum ersten mal in dieser Saison ein Spiel mit 11 Mann beenden. Nicht nur das, man hatte sogar 3 Wechselspieler zur Verfügung. Also fuhr man doch recht optimistisch nach Ebersbach, in der Hoffnung etwas zählbares mit nach Hause zu bringen.

Die Eibauer zeigten von Beginn an, dass sie hier was holen wollten, auch wenn in der Anfangsphase noch keine gefährlichen Situationen entstanden. Der Gastgeber wagte sich nach etwa 10 Minuten auch mehr in Richtung FSV-Gehäuse. Nach einer ersten Verwirrung in der Gäste-Abwehr, konnte Marcus Elstner noch gerade so zur Ecke klären.

In der Folgezeit tat sich allerdings nicht sehr viel. Das Spiel verlagerte sich meist ins Mittelfeld und wurde von vielen Fehlabspielen auf beiden Seiten bestimmt.
In der 20. Minute dann die erste Chance für die Blau/Gelben. Max Peschel läuft mit Ball am Fuß aufs Ebersbacher Tor zu, schließt aber leider nicht selbst ab, sondern bedient den im Abseits befindlichen Sven Chojna.
Ebersbach wird nun stärker und stiftet mit jeden Ball im Eibauer Strafraum sehr viel Unruhe in der doch etwas verunsichert wirkenden Abwehr der Gäste.
In der 31. Minute dann eine gelungene Aktion des FSV. Thomas Krause setzt sich rechts durch, flankt nach innen auf Marcus Elstner, der zum viel umjubelten 0:1 verwandeln kann. Drei Minuten später lässt Max Peschel, mit einem simplen Trick am linken Strafraum Eck, seinen Gegner stehen, zieht mit rechts ab, aber der Ball streicht leider über das Tor.
In der 37. Minute, wieder große Verwirrung im Eibauer Strafraum. Abwehr samt Torhüter, bekommen den Ball nicht aus der Gefahren Zone. Der heran laufende Rene Müller, schlägt den Ball noch von der Tor Linie, doch der Schiedsrichter-Assistent sah ihn hinter der Linie, so dass der Gastgeber zum 1:1 ausgleichen konnte.
In der 41. Minute dann, die wohl beste Kombination der Gäste im ganzen Spiel. Über Max Peschel und Stefan Müller, kommt der Ball zum durchlaufenden Sven Chojna, der aber vom Abseitspfiff gebremst wird. So geht es in einem sicher gerechten 1:1 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit musste Thomas Krause, für den an der Leiste verletzten Marc Stübner, ins Eibauer Tor. Die Blau/Gelben zeigten jetzt, dass sie das Spiel gewinnen wollten und verlagerten das Spiel in die Hälfte der Gastgeber, ohne jedoch die ganz großen Möglichkeiten zu kreieren. Lediglich Sven Chojna, brillierte mit zwei Einzelaktionen, die aber der gute Ebersbacher Torhüter zu Nichte machte.
In der 58. Minute dann die einzige Chance der Gastgeber im zweiten Durchgang, die aber leider aus FSV-Sicht das 1:2 brachte. Ein leicht verschenkter Ball im Mittelfeld wurde von der SpVgg über rechts gespielt und ein Angreifer mit einem Sonntagsschuss über Thomas Krause hinweg vollendete zum Führungstreffer.
Diesem rannten die Gäste bis zum Schlusspfiff vergeblich hinterher. Zwar gab es noch zwei Möglichkeiten, durch Sven Chojna und den eingewechselten Paul Krause, die aber eine sichere Beute des Torhüters wurden.
Das Bemühen, die ersten Punkte einzufahren, ist dem FSV auf keinen Fall abzusprechen, doch die spielerischen Möglichkeiten, scheinen momentan leider etwas begrenzt zu sein. Der Abgang des langjährigen Leistungsträgers Stefan Berndt schmerzt bedeutend mehr, als zunächst angenommen.
Es wird ganz schwer werden diese Klasse zu halten. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Man hat noch 21 Spiele vor sich um die nötigen Punkte einzufahren. Bereits am kommenden Sonnabend, wenn die Eibauer zum anstehenden Kellerduell die TSG Hainewalde empfangen, sollte man damit beginnen.
Dies kann aber nur gelingen, wenn einige mal über ihren Schatten springe und zu solch wichtigen Spielen auch anwesend sind. (DW)

Eibau spielte mit: Stübner (46. Hawranke), Th. Berndt, Michael, R. Müller, Lindner, Elstner (76. P. Krause), Chojna, S. Müller, Lorenz, Peschel, Th. Krause

 

 
Minitabelle 2012/13
Eibauer Schwarzbierliga Staffel 3 2012/13
  Heim  GesamtAuswärts
Ostritz34
Kemnitz33
TSG Lawalde24
Bertsdorf24
Rotation OS24
Spitz23
Großschönau23
ZSG Jonsdorf22
Oppach II21
10 Lok Zittau20
11 BW Oberc19
12 Hainewalde13
13 Ebersbach12
14 FSV Eibau8

 &nbps; Mehr...

Ostritz65
Kemnitz53
Spitz45
Bertsdorf44
TSG Lawalde44
Rotation OS42
Großschönau39
ZSG Jonsdorf36
Oppach II32
10 Lok Zittau32
11 BW Oberc31
12 Hainewalde18
13 Ebersbach18
14 FSV Eibau8

 &nbps; Mehr...

Ostritz31
Spitz22
Kemnitz20
Bertsdorf20
TSG Lawalde20
Rotation OS18
Großschönau16
ZSG Jonsdorf14
Lok Zittau12
10 BW Oberc12
11 Oppach II11
12 Ebersbach6
13 Hainewalde5
14 FSV Eibau0

 &nbps; Mehr...