Startseite > Verein > Saisonarchiv > Saison 2011/12 > Spielberichte > 13. Spieltag: FSV Eibau - Rot. Oberseifersdorf 0:5 (0:1)

13. Spieltag: FSV Eibau - Rot. Oberseifersdorf 0:5 (0:1)

(Dieser Artikel wurde 1011 mal gelesen)

LogoNach Ausfall drei weiterer Stammkräfte keine Chance auf Punkte im letzten Spiel des Jahres

Schade, es hätte noch einmal ein Fest werden können, doch den Ausfall von Sandro Barreras und Clemens Geißer zu kompensieren ist im Moment schon nicht möglich. Wenn dann auch noch der Keeper Marc Stübner arbeitsbedingt nicht rechtzeitig zu Hause sein kann, Thomas Krause verletzungsbedingt nicht in der Lage ist das Tor zu hüten und Max Peschel, der dann im offensiven Bereich fehlt, in die Kiste muss, ist ein funktionierendes System aufgelöst und stellt eine enorme Schwächung für den FSV dar. Adäquater Ersatz ließ sich trotz einiger Möglichkeiten im Kader ebenfalls nicht so ohne weiteres auftreiben. Um das gleich am Anfang klar zu stellen, Max Peschel hat seine Aufgabe als Keeper hervorragend gelöst, nur ist man dann auch in der Offensive erheblich geschwächt, wenn er vorn fehlt.

 

Eigentlich schade um eine vertane Chance, einer guten ersten Halbserie das Sahnehäubchen zu verpassen, aber unter diesen Umständen war ein positiver Ausgang schon vor Anpfiff in weite Ferne gerückt. Trotzdem verkaufte sich der Aufsteiger in diesem einseitigen Match sehr lange sehr teuer. Nur Offensivaktionen konnte der FSV in diesem jederzeit fairen Spiel kaum starten. Nach vorn wollte über die gesamte Spielzeit nichts gelingen. Aber auch die Gäste gingen lange Zeit mit ihren Chancen sehr großzügig um und hielten die Hoffnung beim FSV-Anhang auf einen erneuten Punktgewinn lange am Leben. Erst in der 34. Minute nutzte Ranft eine Gelegenheit zur verdienten Gästeführung. Auch danach dauerte es bis zur 59. Minute, ehe Grimm die Führung ausbauen konnte und danach noch einmal bis zur 70. Minute, ehe erneut Ranft den Sieg für die Gäste endgültig in trockene Tücher packte.
Es wurde bisher nicht vergessen über Chancen unserer Blau/Gelben zu berichten, es gab einfach keine in diesem Spiel. Erst in der 74. Minute hatte Stefan Berndt die erste ernsthafte Möglichkeit, für den FSV den Ehrentreffer zu erzielen, doch sein Heber aus zwanzig Metern ging über das Tor. Danach legten die Gäste noch zweimal nach und erzielten durch Wunderlich in der 77. Minute und Müller in der 84. Minute den Endstand, bevor Thomas Berndt in der 85. Minute die Gelegenheit zum Ehrentreffer für die Gastgeber hatte und der Rotation-Keeper sich doch noch einmal ernsthaft auszeichnen konnte und den Shootout sicherte.
Trotz der Niederlage, die auch in dieser Höhe völlig in Ordnung geht, kann der FSV auf eine gelungene erste Halbserie in der Kreisliga zurückblicken. In den nächsten Wochen werden wir an dieser Stelle noch einmal die Hinrunde aus unserer Sicht beleuchten und so die punktspiellose Zeit bis Ende Februar für unsere Leser zu verkürzen versuchen. Jetzt ist erst einmal Winterpause, viele Akteure können ihre Blessuren auskurieren und am 25. Februar 2012 geht es auswärts bei Lok Zittau mit neuem Mut, Elan und aufgetankten Kräften weiter. Bis dahin allen Lesern eine gute Zeit. (HR)

 

ToreTore / Vorlage Vorlagen

  • 0:1 '34 Friedemann Ranft
  • 0:2 '59 Steffen Grimm
  • 0:3 '70 Friedemann Ranft
  • 0:4 '77 Lars Wunderlich
  • 0:5 '84 Tobias Müller

Aufstellung

 

Kommentare

#3 Harald 01.12.2011 17:19
zitiere gast:
Ich glaube, erst nach dem dritten Nichtantritt einer Manschaft erfolgt der Ausschluss aus dem Spielbetrieb.


So habe ich es ja auch geschrieben. Der VfB ist bisher 2mal nicht angetreten, in Oberc und in Neueibau. Noch einmal, dann müßte aus die Maus sein, es sei denn, man erfindet triftige Gründe und übergeht Verlegungsfrist en ect und der Verband hält seine schützende Hand über alles und spielt mit.
Zitieren
#2 gast 30.11.2011 18:45
Ich glaube, erst nach dem dritten Nichtantritt einer Manschaft erfolgt der Ausschluss aus dem Spielbetrieb.
Zitieren
#1 Harald 27.11.2011 21:11
Die VfB - Reserve ist zum zweiten Mal nicht angetreten. So kann man hohe Niederlagen auch verhindern, aber nur noch einmal, dann ist der VfB erster Absteiger oder hat man einen Deal mit dem Verband laufen? Wer was genaueres weiß, wie das jetzt gehandhabt wird , kann das ja mal hier posten.
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode    Aktualisieren   

Minitabelle 2011/12
Eibauer Schwarzbier Liga Süd 2011/12
  Heim  GesamtAuswärts
Neueibau39
TSG Lawalde28
ZSG Jonsdorf27
Bertsdorf27
BW Oberc26
Rotation OS24
Großschönau20
VfB Zittau II20
Lok Zittau17
10 Spitz14
11 Herrnhut13
12 Ebersbach13
13 FSV Eibau13
14 Hainewalde11

 &nbps; Mehr...

Neueibau71
Bertsdorf59
ZSG Jonsdorf49
TSG Lawalde49
BW Oberc45
Rotation OS40
Lok Zittau30
VfB Zittau II29
9 FSV Eibau29
10 Großschönau28
11 Ebersbach22
12 Spitz21
13 Herrnhut21
14 Hainewalde19

 &nbps; Mehr...

Neueibau32
Bertsdorf32
ZSG Jonsdorf22
TSG Lawalde21
BW Oberc19
Rotation OS16
7 FSV Eibau16
Lok Zittau13
VfB Zittau II9
10 Ebersbach9
11 Herrnhut8
12 Großschönau8
13 Hainewalde8
14 Spitz7

 &nbps; Mehr...