Startseite > Verein > Saisonarchiv > Saison 2010/11 > Spielberichte > 10. Spieltag: Hirschfelder SV - FSV Eibau 0:11 (0:5)

10. Spieltag: Hirschfelder SV - FSV Eibau 0:11 (0:5)

(Dieser Artikel wurde 1468 mal gelesen)

LogoKantersieg in Hirschfelde - sechs „Topspiele“ in vier Wochen als Wahrsager vor der Brust

Die Pflichtaufgabe ist erfüllt worden ohne jedoch Glanz zu verbreiten. Das Spiel hatte nicht mehr als Trainingscharakter unter Wettkampfbedingungen und der Wert ist unklar. Größte Hochachtung verdienen die Spieler des Hirschfelder SV, die Woche für Woche, meist in Unterzahl, versuchen die Niederlagen in Grenzen zu halten und vielleicht ab und zu eine Überraschung zu landen. Im Interesse eines reibungslosen Spielbetriebes ist den Jungs auch wirklich zu wünschen durchzuhalten und nächste Saison noch eine Klasse tiefer neu durchzustarten. Sie müssen eine Situation auslöffeln, für die sie absolut Nichts können und verdienen unseren größten Respekt. Der FSV kennt sich damit aus und hat vor Jahren Ähnliches, nur nicht ganz so krass erlebt und hat durchgehalten. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.


Das Spiel selbst war eine eindeutige Sache. Der FSV brauchte kurze Zeit um ins Spiel zu finden und nach einem ersten Warnschuss in der 8. Minute von Sandro Barreras eröffnete Sven Chojna eine Minute später den Torreigen. Andre Winkler spielte Stefan Berndt an, dessen Vorlage der Schütze gekonnt im Dreiangel versenkte.

Das zweite Tor fiel schon eine Minute später, als Sven Chojna Stefan Berndt schön frei spielte und der Torjäger des FSV in die lange Ecke einschob.
In der 14. Minute. nutzte Stefan Berndt einen Blackout des Torhüters, als dieser einen Pfiff gehört haben wollte und ihm den Ball einfach im Strafraum zu spielte. Danach verflachte das Spiel etwas, obwohl der FSV genug Chancen für weitere Tore hatte. Erst in der 31. Min. machte der Torjäger seinen Hattrick perfekt, als er wieder auf Vorlage von Sven Chojna mustergültig vollstreckte und auf 4:0 erhöhte.

Das schönste Tor des Tages erzielte dann in der 44. Minute Sven Chojna, nach einer Ecke von Max Peschel, welche von Andre Winkler mit der Hacke auf den Schützen verlängert wurde. Danach war Halbzeit und die Gastgeber waren eigentlich noch gut bedient, doch nach der Pause sollte sich das noch ändern. Max Peschel erzielte in der 50., 63. und 65. Minute ebenfalls einen lupenreinen Hattrick, wobei die Tore immer von Sven Chojna vorbereitet wurden. Der Foulelfmeter in der 65. Min resultiert ebenfalls aus einem Foulspiel an Sven Chojna, den Max Peschel souverän verwandelte.
FSV-Coach Dirk Martin gab nun auch den Spielern, die nicht ständig in der Anfangsformation spielen können Gelegenheit Spielpraxis zu sammeln. So konnte Jürgen Sternecker mit einer schönen Flanke auf Siegmar Lindner den neunten Treffer einleiten. Auch für den Vorsitzenden ein schönes, weil doch als Vorstopper eher seltenes, Erfolgserlebnis. Den zehnten Treffer erzielte David Proft nach Vorarbeit von Tobias Schädlich und den Schlusspunkt zum 11:0 erzielte wieder Max Peschel, mit seinem vierten Treffer, nach Vorarbeit von Sandro Barreras.

Auch der Gastgeber hatte zum Ende des Spiels einige Möglichkeiten, die aber von der Abwehr und dem Keeper Mathias Neumann bravourös vereitelt wurden. Nur einmal waren sie fast geschlagen, als ein Schuss am Querbalken landete.

Der Gegner ist aber kein Maßstab für die kommenden schwierigen Aufgaben. Nächste Woche kommt mit Lautitz ein anderes Kaliber nach Eibau. Trotzdem muss auch solch ein Spiel erst so hoch gewonnen werden. Es war der 9. Sieg in Folge und wenn es gelingt, den Schwung mit zu nehmen und die Chancen zu nutzen, sollte auch der Lauf gegen Lautitz fortgesetzt werden können. In den folgenden Wochen stehen dann die Duelle gegen Kittlitz, Medizin II, Empor II und Olbersdorf II an. Dazwischen gibt es noch ein kleines Highlight am Buß- und Bettag mit dem Pokalspiel gegen den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga Mitte aus Ostritz. (HR)

 

Tore Tore / Vorlage Vorlagen

  • 0:1 09' Sven Chojna / Stefan Berndt
  • 0:2 10' Stefan Berndt / Sven Chojna
  • 0:3 14' Stefan Berndt
  • 0:4 31' Stefan Berndt / Sven Chojna
  • 0:5 44' Sven Chojna / Andre Winkler
  • 0:6 50' Max-Richard Peschel / Sven Chojna
  • 0:7 63' Max-Richard Peschel / Sven Chojna
  • 0:8 65' Max-Richard Peschel (FE)
  • 0:9 75' Siegmar Lindner / Jürgen Sternecker
  • 0:10 82' David Proft / Tobias Schädlich
  • 0:11 83' Max-Richard Peschel / Sandro Barreras

 

Aufstellung

 

Bilder zum Spiel

Insgesamt befinden sich 40 Bilder in dieser Galerie.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode    Aktualisieren   

Minitabelle 2010/11
1. Kreisklasse Süd 2010/11
  Heim  GesamtAuswärts
Kittlitz36
Lautitz33
Medizin II32
Herwigsdorf31
5 FSV Eibau30
Oppach II29
Zittauer SV29
Löbau II23
Schönau-B.22
10 S`hennersdorf19
11 Olbersdorf II18
12 Ostritz II17
13 FSV Oderwitz II14
14 Lok Zittau II14
15 Neueibau II11
16 Hirschfelde0

 &nbps; Mehr...

Kittlitz62
2 FSV Eibau57
Herwigsdorf54
Medizin II54
Lautitz53
Zittauer SV48
Oppach II40
Schönau-B.37
FSV Oderwitz II34
10 Löbau II33
11 Ostritz II30
12 Olbersdorf II28
13 S`hennersdorf27
14 Neueibau II25
15 Lok Zittau II17
16 Hirschfelde0

 &nbps; Mehr...

1 FSV Eibau27
Kittlitz26
Herwigsdorf23
Medizin II22
Lautitz20
FSV Oderwitz II20
Zittauer SV19
Schönau-B.15
Neueibau II14
10 Ostritz II13
11 Oppach II11
12 Löbau II10
13 Olbersdorf II10
14 S`hennersdorf8
15 Lok Zittau II3
16 Hirschfelde0

 &nbps; Mehr...